Kostenloser Rückrufservice

030 / 42 00 77 75
info@immobilien3.de

Immobilienbewertung/Makler Kaulsdorf***Immobilien3***Experte rund um die Immobilie




Immobilienbewertung Kaulsdorf***Immobilien3***Experte rund um die Immobilie

m

Immobilien3-Immobilienbewertung Kaulsdorf

Immobilienbewertung in Berlin Kaulsdorf. Wir als ortskundige, erfahrene Immobilienmakler für Immobilienbewertung in Kaulsdorf, bewerten gern Ihre Immobilie in Berlin Kaulsdorf kostenfrei und unverbindlich, egal ob es sich um ein Ein-, Zweif-,Mehramlienhaus oder unbebautes Grundstück handelt. Unser Tätigkeitsbereich als Immobilienmakler für Immobilienbewertung erstreckt sich nicht nur auf Mahlsdorf, Kaulsdorf oder Biesdorf. Wir haben uns spezialisiert auf den Ostteil Berlins wie Berlin MItte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Treptow-Köpenick,Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Weissensee und auf die angrenzenden Landkreise Brandenburgs wie Barnim, Märkisch Oderland, Oberhavel, Oder-Spree, Damhe-Spreewald, Spree-Neiße, Teltow-Flämming und Havelland.

Wir als Immobilienmakler Kaulsdorf, führen gern eine Immobilienbewertung Kaulsdorf durch.



Marktwert Kaulsdorf - Immobilien3 als Makler hilft

Wozu benötige ich den aktuellen Marktwert meiner Immobilie in Kaulsdorf ?

- Scheidung : oft spielt der Wert einer Immobilie im Falle einer Scheidung eine große Rolle. Im Zuge einer Trennung, Aufteilung des Vermögens und des Wertausgleichs, ist die objektive Einschätzung der Immobilie notwendig. Erworbene Immobilien in Kaulsdorf, gehören in den meisten Fällen zur gemeinsamen Vermögensmasse und sind daher für den Verlauf der Scheidung und der Aufteilung der Vermögenswerte von großer Bedeutung. Oft können so Kosten und auch auch Streitpotenzial eingespart werden, sollten Sie sich für einen unabhängigen, objektiven und ortskundigen Makler entscheiden. Die Werteinschätzung Ihrer Immobilie in Kaulsdorf bzw. die Ermittlung vom aktuellen Marktwert, erfordert eine dementsprechende Sorgfalt und sollte nur einem Profi überlassen werden.



Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung und lesen Sie dazu unsere von Kunden vergebenen Bewertungen!

>>> Kundenbewertungen <<<

Immobilienbewertung Kaulsdorf- Immobilien3 Ihr Makler

Immobilien3-Makler für Kaulsdorf rät zur Vorsorge

1. Was ist ein (rechtlicher) Betreuer?

Ein (rechtlicher) Betreuer nimmt unter Aufsicht des Betreuungsgerichts die gesetzliche Vertretung für einen Volljährigen wahr, der

  • aufgrund einer psychischen Erkrankung oder einer Behinderung
  • ganz oder teilweise seine Angelegenheiten nicht selbst erledigen kann.
  • Die rechtliche Betreuung ist zu unterscheiden von einer aus sozialen oder gesundheitlichen Gründen stattfindenden Betreuung.

Die Rechtsgrundlagen der rechtlichen Betreuung

Rechtsgrundlagen der rechtlichen Betreuung sind die §§ 1896 ff BGB.

  • Im Rahmen seines gerichtlich festgelegten Aufgabenbereichs vertritt der Betreuer den Betreuten gerichtlich und außergerichtlich (§ 1902 BGB).
  • Die Willenserklärungen des Betreuers gelten gemäß § 164 BGB für und gegen den Betreuten.
  • Betreute Personen bleiben grundsätzlich geschäftsfähig - es sei denn, es wird in einem separaten Rechtsverfahren Geschäftsunfähigkeit gemäß § 104 Ziffer 2 BGB festgestellt.

Immobilien3 - Makler für Kaulsdorf beantwortet Ihre Fragen!

2. Welche Voraussetzungen gelten für einen Hausverkauf durch einen Betreuer?

2.1 Gerichtliche Bestellung des Betreuers

Ein Hausverkauf durch einen Betreuer setzt eine wirksame gerichtliche Bestellung zum Betreuer voraus, die inhaltlich auch den Verkauf der dem Betreuten gehörenden Immobilie einschließt

2.2 Abstimmung mit dem Betreuungsgericht: Möglichst vor Kaufvertragsabschluss

Gemäß §§ 1828, 1829 BGB soll eine Genehmigung durch das Betreuungsgericht bereits vor einer Rechtshandlung (z. B. Abschluss eines Vertrags zum Verkauf einer Immobilie) eingeholt werden.

  • Durch das Gericht vorab genehmigte Verträge werden mit Abgabe der Willenserklärung des Betreuers rechtswirksam.
  • Liegt bei Vornahme einer Rechtshandlung durch den Betreuer noch keine gerichtliche Genehmigung vor, so ist das vom Betreuer im Namen des Betreuten getätigte Geschäft "schwebend unwirksam". Dies bedeutet, dass das Geschäft bei nachträglicher gerichtlicher Genehmigung wirksam, bei Verweigerung der Genehmigung jedoch unwirksam ist (§ 1829 Absatz 1 BGB).

2.3 Genehmigungsprüfung durch das Betreuungsgerichts bei Grundstücksgeschäften

Grundstücksgeschäfte wie der Verkauf einer Immobilie erfordern gemäß § 1821 Absatz 1 Ziffer 1 BGB stets eine Genehmigung des Betreuungsgerichts. Das Betreuungsgericht prüft nach §§ 1908i, 1828 ff BGB die Wirksamkeit und Rechtmäßigkeit der Willenserklärung des Betreuten. Insbesondere muss das Rechtsgeschäft von der dem Betreuer erteilten Vertretungsbefugnis inhaltlich abgedeckt sein. Verstößt das Rechtgeschäft gegen ein Vertretungsverbot, so darf das Gericht eine Genehmigung nicht erteilen.

Gerichtliche Genehmigung trotz eines vorliegenden Rechtsmangels?

Sollte das Gericht trotz eines Vertretungsverbotes eine Genehmigung aussprechen, so führt dies nicht zur Rechtswirksamkeit des Geschäfts: Nach allgemeiner Rechtsauffassung können Rechtsmängel, mit denen das Rechtsgeschäft behaftet ist (z. B. Gesetzesverstöße, eine erfolgte Anfechtung oder Sittenwidrigkeit) nicht durch eine gerichtliche Genehmigung geheilt werden.

2.4 Bekanntgabe als Wirksamkeitsvoraussetzung der Genehmigung

Die Rechtswirksamkeit der gerichtlichen Genehmigung setzt außerdem voraus, dass

  • die Genehmigung gegenüber dem Betreuten erklärt wird (§§ 1828, 1643 Absatz 3 BGB) und
  • der Betreute in seiner Eigenschaft als Verfahrensbeteiligter informiert wird (§ 41 Absatz 3 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)).

2.5 Rechtsmittel: Beschwerde beim Betreuungsgericht

Innerhalb von zwei Wochen nach schriftlicher Bekanntgabe der gerichtlichen Genehmigung gegenüber den Verfahrensbeteiligten (§ 41 Absatz 1 Satz 1 FamFG) kann Beschwerde gegen die Genehmigung eingelegt werden (Rechtsmittelfrist gemäß § 63 Absatz 2 Ziffer 2 FamFG). Die Einlegung der Beschwerde erfolgt bei demjenigen Betreuungsgericht, das die Genehmigung erteilt hat (§ 64 Absatz 1 Satz 1 FamFG).

Immobilien3-Makler für Kaulsdorf rät Ihnen !

3. Welche Vorgehensweise empfiehlt sich beim Hausverkauf mit Betreuungsvollmacht?

  • Der Betreuer sollte frühzeitig mit dem Betreuungsgericht Kontakt aufnehmen, da die Erteilung der gerichtlichen Genehmigung des Immobilienverkaufs 4 bis 8 Wochen in Anspruch nehmen kann. (Innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Genehmigung kann zudem gegen den Beschluss des Gerichtes Widerspruch eingelegt werden. Erst nach Ablauf der Widerspruchsfrist wird ein ggf. abgeschlossener Notarvertrag rechtswirksam.)
  • Das Betreuungsgericht beauftragt zumeist einen Immobiliensachverständigen mit der Erstellung eines Wertgutachtens.
  • Auf der Grundlage des Wertgutachtens legt der Betreuer den Verkaufspreis für die Immobilie fest.
  • Der Betreuer muss einen Preis mindestens in Höhe des im Wertgutachten genannten Immobilienwertes festlegen. (Preise unterhalb dieser Wertgrenze sind nicht genehmigungsfähig bzw. werden von einer erteilten gerichtlichen Genehmigung nicht abgedeckt.)
  • Zu dem vom Betreuer festgelegten Verkaufspreis wird die Immobilie durch den Betreuer selbst oder durch einen Makler auf dem Immobilienmarkt angeboten.
  • Im Notartermin sind als Vertragsparteien der Betreuer (als Vertreter des Eigentümers) und der Käufer anwesend.
  • Hat das Gericht den Immobilienverkauf vor dem Notartermin genehmigt, so legt der Betreuer die Genehmigungsurkunde dem Notar vor.
  • Nachdem der Kaufvertrag rechtswirksam geworden ist, erfolgt die Vertragsabwicklung (Eigentumsübertragung Zug um Zug gegen Kaufpreiszahlung).
  • Regelmäßig bedarf es einer zusätzlichen Genehmigung durch das Betreuungsgericht, wenn der Käufer als Kreditsicherheit eine Grundschuld oder eine Hypothek eintragen lassen möchte.

Quelle: makler-vergleich.de

Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung und lesen Sie dazu unsere von Kunden vergebenen Bewertungen!

>>> Kundenbewertungen <<<

































































































































































Immobilienbewertung Kaulsdorf Immobilienbewertung Mahlsdorf Immobilienbewertung Biesdorf Immobilienbewertung Berlin Mitte Immobilienbewertung Lichtenberg Immobilienbewertung Panko Immobilienbewertung ImmobilienbewertungFriedrichsfelde Immobilienbewertung Hohenschönhausen Immobilienbewertung Marzahn Immobilienbewertung Hellersdorf Immobilienbewertung Werneuchen Immobilienbewertung Strausberg Immobilienbewertung Rüdersdorf Immobilienbewertung Altlandsberg Immobilienbewertung Fredersdorf Immobilienbewertung Vogelsdorf Immobilienbewertung Petershagen Immobilienbewertung Eggersdorf Immobilienbewertung Hönow Immobilienbewertung RahnsdorfImmobilienbewertung Schöneiche  Immobilienbewertung Woltersdorf Immobilienbewertung Erkner Immobilienbewertung Grünheide Immobilienbewertung Hoppegarten Immobilienbewertung Neuenhagen Immobilienbewertung Müggelheim Immobilienbewertung Schmöckwitz Immobilienbewertung Rangsdorf Immobilienbewertung Lichtenrade Immobilienbewertung Blankenfelde-Mahlow Immobilienbewertung Märkisch Buchholz  Immobilienbewertung Zossen Immobilienbewertung Bestensee Immobilienbewertung Zeesen Immobilienbewertung Dahme Spreewald Immobilienbewertung Königs Wusterhausen Immobilienbewertung Niederlehme Immobilienbewertung Wildau Immobilienbewertung Zeuthen Immobilienbewertung Schulzendorf Immobilienbewertung Eichwalde  Immobilienbewertung Rudow Immobilienbewertung Grünau Immobilienbewertung Bohnsdorf  Immobilienbewertung Waltersdorf Immobilienbewertung Johannsithal Immobilienbewertung Adlershof Immobilienbewertung Altglienicke Immobilienbewertung Uhllenhorst Immobilienbewertung Elsengrund Immobilienbewertung Friedrichshagen Immobilienbewertung Rummelsburg Immobilienbewertung Plänterwald Immobilienbewertung Alt-Treptow Immobilienbewertung Karlshorst Immobilienbewertung Oberschöneweide Immobilienbewertung Niederschöneweide Immobilienbewertung Birkenwerder Immobilienbewertung Borgsdorf  Immobilienbewertung Velten Immobilienbewertung Henningsdorf Immobilienbewertung Bllankenfelde Immobilienbewertung Berlin Buch Immobilienbewertung Mönchmühle Immobilienbewertung Glienicke Nordbahn Immobilienbewertung Schildow Immobilienbewertung Oberhavel Immobilienbewertung Hohen Neuendorf Immobilienbewertung Blankenfelde-Mahlow Immobilienbewertung Märkisch Buchholz  Immobilienbewertung Zossen Immobilienbewertung Schönholz Immobilienbewertung Rosenthal Immobilienbewertung Wilhelmsruh Immobilienbewertung Märkisches Viertel Immobilienbewertung Waidmannslust Immobilienbewertung Lübars Immobilienbewertung Blankenburg Immobilienbewertung Karow Immobilienbewertung Blankenburg Immobilienbewertung Buch Immobilienbewertung Zepernick Immobilienbewertung Schwanebeck Immobilienbewertung Alt-Hohenschönhausenl Immobilienbewertung Neu-Hohenschönhausen Immobilienbewertung Ahrensfelde Immobilienbewertung Lindenberg Immobilienbewertung Wartenberg Immobilienbewertung Eiche Immobilienbewertung Ahrensfelde Immobilienbewertung Falkenberg Immobilienbewertung Lindenberg Immobilienbewertung Bernau Immobilienbewertung Ladeburg Immobilienbewertung Schönow Immobilienbewertung Rüdnitz Immobilienbewertung Oranienburg Immobilienbewertung Leegebruch Immobilienbewertung Germendorf Immobilienbewertung Lehnitz Immobilienbewertung Zühlsdorf Immobilienbewertung Barnim Immobilienbewertung Marienwerder Immobilienbewertung Biesenthal Immobilienbewertung Klosterfelde Immobilienbewertung Basdorf Immobilienbewertung Wandlitz Immobilienbewertung  Stolzenhagen

Immobilienbewertung Berlin Immobilienbewertung Einfamilienhaus Verkehrswert Einfamilienhaus Immobilienbewertung Barnim Hausbewertung Immobiliengutachter Verkehrswertermittlung Berlin Immobiliengutachter Verkehrswertermittlung Immobiliengutachter Immobilienbewertung Mehrfamilienhaus Immobilienbewertung Zweifamilienhaus Verkehrswert Mehrfamilienhaus Immobilienbewertung Oberhavel Immobilienbewertung Märkisch Oderland Immobilienbewertung Spree-Neiße Immobilienbewertung Teltow-Fläming Immobilienbewertung Oder-Spree Immobilienbewertung Dahme-Spreewald Immobilienbewertung Havelland Immobilienbewertung Wohnbaugrundstück Immobilienbewertung Grundstück Immobilienbewertung Bauland Wertermittlung Bauland